Geschlechtsneutrale Mode, eine neue Art, die Welt zu sehen

Geschlechtsneutrale Mode

Geschlechtsneutrale Mode, eine neue Art, die Welt zu sehen. Was würden Sie denken, wenn ich Ihnen sagen würde, dass Kleidung kein Geschlecht hat? Sie lächeln wahrscheinlich und sind stolz, weil Sie einen Unterschied machen, ich weiß.

 

Die Zeiten haben sich geändert, die Mode parallel dazu noch ein bisschen schneller. Seit letztem Jahr setzen verschiedene Marken, Bewegungen und Designer auf Freiheit, Identität und Vielfalt beim Ankleiden.

 

Dadurch entstand die Definition von geschlechtsloser Mode. Dieser neue Trend will die Label des Maskulinen und Femininen hinter sich lassen.

 

Nun muss ich Ihnen sagen, dass diese Bewegung nicht neu ist. Seine Anfänge waren 1920, als Coco Chanel in ihrer Kollektion Hosen und Materialien für Männer in der Damenindustrie förderte. Wie gut fühlt es sich an zu wissen, dass einige versucht haben, die Welt zu verändern!

 

Es besteht aus einem Kleidungsstil, der als attraktives Element dient und es uns ermöglicht, sie in unserem täglichen Look anzuwenden. Einschließlich Zubehör? Ja, inklusive Zubehör.

 

Was ist der geschlechtslose Trend? Geschlechtsneutrale Mode

 

Vazol Deutschland - Geschlechtsneutrale ModeKennen Sie die Geschichte des Ingenieurs Mark Bryan? Dieser Mann ging in den sozialen Medien viral, nachdem er seine alltäglichen Looks geteilt hatte, bei denen es um Röcke und Absätze ging. Dieser Charakter, der derzeit mit seiner Familie in Deutschland lebt, trägt mit seinen täglichen Outfits eine Botschaft in die Welt, um Klischees in der Kleidung zu beseitigen.

 

Ich bin sicher, dass es wie er viele gibt, die seit langem versuchen, durch Kleidung zu zeigen, wer sie sind und was sie sein wollen. Auch um Rechte zu verteidigen. In Spanien gibt es Geschichten von Lehrern, die sich in Röcke gekleidet haben, um gegen die Diskriminierung in Bezug auf Homosexualität zu protestieren, was meiner Meinung nach ein würdiges Beispiel dafür ist, was es zu verteidigen gilt. Alles mit dem Ziel, dass die Menschen nicht mehr berücksichtigen, ob sie ausschließlich für Männer oder Frauen gelten.

 

Es ist jedoch wichtig klarzustellen, dass dieser Trend nicht darauf abzielt, Männer als Frauen zu kleiden oder umgekehrt. Sein Hauptziel ist es, die eigene Identität zu zeigen und dass sich die Person, unabhängig von ihrem Geschlecht, wohl und frei fühlt.

 

Geschlechtsneutrale Eigenschaften

 

Wir finden einfache Designs, die an verschiedene Silhouetten angepasst werden können. Gleichzeitig haben wir Kollektionen, die diese gesellschaftlichen Stereotypen von Männern und Frauen brechen. Stücke, die den Körper nicht definieren, die Bewegungsfreiheit bieten und uns nicht auf ein Geschlecht beschränken.

 

Unterschiede zwischen geschlechtslos und unisex

 

Vazol Deutschland - Geschlechtsneutrale ModeIst es dasselbe wie Unisex-Größen? Die Antwort ist nein. Wie ich bereits sagte, ist geschlechtslos nicht dasselbe wie Unisex-Kleidung, und ich werde erklären, warum.

 

Unisex-Kleidung ist, wenn ein Kleidungsstück für beide Geschlechter eine Rolle spielt. Es sind diese Hemden, die sagen, dass sie an jedem gut aussehen, und es stellt sich heraus, dass sie es nicht tun. Sie werden auch „one size fits all“ genannt.

 

Bei Genderless geht es nicht um das Basic-Shirt, sondern um das Kleidungsstück, das alles umfasst. Beispiel: ein Hemd, das sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet sein kann.

 

Genderless versucht, Strukturen und Stereotype zu durchbrechen. Etiketten entfernen. Wenn Sie sich dadurch frei fühlen, warum tragen Sie es nicht?

 

Nun, in einem einfachen Beispiel: Wenn Sie als Mann in die Damenabteilung gehen möchten, um einen taillierten Blazer, schöne High Heels, die Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, und eine Tasche in XL-Größe zu wählen, haben Sie jedes Recht dazu. Sie sollten in der Lage sein, sie zu kaufen, ohne darauf zu achten, ob sie anderen gefallen oder nicht. Kleider sind für jeden da, der sie mag.

 

Geschlechtsloser Stil

 

Vazol Deutschland - Geschlechtsneutrale ModeDieser neue Trend passt sich jeder Umgebung an, in der Sie ihn verwenden möchten. Im Grunde geht es darum, attraktive Elemente zu nehmen und sie auf unsere Outfits anzuwenden. Ein klares Beispiel dafür sind Blumenhemden für Männer.

 

Es geht jedoch noch weiter. Die Prämisse ist, dass die Menschen sich frei fühlen wollen, um zu schauen, zu berühren, zu fühlen, zu wählen, zu schmecken. Wir streben als Menschen danach, frei zu gehen oder zu bleiben. Wir wollen frei von der Meinung und Zustimmung anderer leben.

 

Es besteht aus Kleidung, die wir alle mögen, geschlechtsneutral. Willst du transzendieren? Dann ist es an der Zeit, die sozialen Konstrukte herauszunehmen und unsere Haltung über das Konventionelle hinaus zu erheben. Ich möchte, dass Sie Sätze loswerden wie: Aber ist das nicht für Frauen? Werde ich nicht wie eine Frau aussehen, wenn ich das trage? Die Antwort lautet wieder: Nein.

 

Was können wir durch geschlechtslose Mode ausdrücken? Geschlechtsneutrale Mode

 

Sie drücken einen neuen Look aus. Tatsächlich könnten Sie sogar Glück und Wagemut ausdrücken. Diese neue Bewegung bringt Ihre Outfits in den Kampf gegen die Ungleichheit in all ihren Eigenschaften.

 

Als Ergebnis können wir Männer erhalten, die in Röcken oder Kleidern spektakulär aussehen, wie im Fall von Mark Bryan und anderen, die von ihrer Position aus dafür kämpfen, dass Kleidung kein Grund für Ungleichheit mehr ist.

 

Gender ist ein ziemlich fließender Begriff, der sich durch die Geschlechter bewegt und dass wir jenseits des Tragens von Hemd und Krawatte und einem anderen Rock oder Kleid über das Konventionelle hinaus visualisieren können.

 

Was braucht geschlechtslose Kleidung, um sich im Laufe der Zeit durchzusetzen? Geschlechtsneutrale Mode

 

Vazol Deutschland - Geschlechtsneutrale ModeAusgehend von den Anfängen, wo wir wissen, dass sich die Zeiten mit Lichtgeschwindigkeit ändern und sich Stereotype und soziale Konstrukte im Laufe der Zeit generationsübergreifend auflösen, ist es durchaus sinnvoll zu hinterfragen, wie die Marken und Designs derer strukturiert sind. Kleidungsstücke werden uns immer noch als maskulin und feminin präsentiert, und selbst diese Designs zeigen uns weiterhin, dass Unisex etwas Großartiges ist.

 

Sie müssen jedoch zunächst erkennen, dass jeder tragen kann, was er tragen möchte. Dazu gehören Farben, Drucke, Glitzer oder Accessoires. Was dem Käufer gefällt, auch der Silhouette.

 

Die Veränderung kommt in erster Linie von uns selbst und indem wir die Angst vor dem verlieren, was sie über uns sagen. Es liegt in uns, die Persönlichkeit zu präsentieren, die wir wollen, und wenn wir erst einmal verstanden haben, wer wir sind und was wir mögen, werden wir eine Stimme gegen die Marken, die immer noch Kategorien der binären Gender verwenden.

 

Was denken Sie? Schließen Sie sich diesem neuen Trend an, um sich sorgenfrei zu kleiden? Werden Sie über die Gesellschaft hinausgehen und anfangen, einen Stil zu kreieren, der Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Wesen entspricht? Bei Vazol stimmen wir diesen neuen Trends zu, die es uns ermöglichen, aus dem Konventionellen herauszugehen und außergewöhnliche Dinge zu schaffen. Sagen Sie uns, welches dieser geschlechtslosen Kleidungsstücke Sie diesen Sommer tragen werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert