Haarausfall beim Mann, seine Ursachen und wie man ihn behandelt

Vazol - Haarausfall beim Mann, seine Ursachen und wie man ihn behandelt - Mann mit Glatze

Haarausfall beim Mann, seine Ursachen und wie man ihn behandelt. Eines der größten Probleme bei Männern ist der Haarausfall, der nicht nur die Kopfhaut beeinträchtigt, sondern auch das Selbstwertgefühl beeinträchtigen kann, indem er das Bild, das wir reflektieren, direkt beeinflusst.

 

Haarausfall ist eine Konstante in unserem Leben. Wir gehen von Kindheit an mit Haarausfall einher, eine Situation, die vor allem im Alter akzentuiert wird. Einige leiden jedoch bereits im Jugend- oder jungen Erwachsenenstadium unter diesem Problem, das allgemein als Alopezie bezeichnet wird.

 

Und wenn Sie, wie viele andere, diese Situation durchmachen, lesen Sie weiter! Weil wir über die verschiedenen Dinge sprechen werden, die Haarausfall verursachen, und auf diese Weise können Sie besser verstehen, was passiert und wie man es behandelt.

 

Warum verlieren wir unsere Haare?

 

Es ist normal, dass wir täglich zwischen 50 und 100 Haarsträhnen verlieren, aber mit der gleichen Geschwindigkeit, mit der wir es verlieren, erholen wir es uns. Wenn es jedoch nicht nachwächst oder auf natürliche Weise ersetzt wird, beginnt die Glatze. Dies kann mehrere Gründe haben, z.

 

Vazol - Haarausfall beim Mann, seine Ursachen und wie man ihn behandelt - Mann mit Glatze

  • Nachlass, Haarausfall beim Mann.

 

Es ist einer der Hauptgründe für Haarausfall, die so genannte androgenetische Alopezie, die progressiv und auf vorhersehbare Weise auftritt, wie z. B. Geheimratsecken oder kahle Stellen.

 

  • Hormone und Erkrankungen

 

Es ist möglich, dass eine hormonelle Veränderung oder eine medizinische Behandlung zu diesem Haarausfall beitragen kann. Deshalb ist es notwendig, es mit einem Arzt zu bestimmen. Obwohl in diesen Fällen die Glatze vorübergehend sein kann, bis die Einnahme von Medikamenten abgeschlossen ist oder ein gewisser Mangel an Hormonkontrolle reguliert wird.

 

  • Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel

 

Wie wir bereits erwähnt haben, kann eine medizinische Behandlung, die die Einnahme bestimmter Medikamente beinhaltet, mit Haarausfall zusammenhängen.

 

Auch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann den gleichen Effekt haben. Wenn Sie also nach der Einnahme eines Produkts bemerken, dass Sie Haarausfall haben, ist es ratsam, sofort Ihren behandelnden Arzt zu konsultieren.

 

Vazol - Haarausfall beim Mann, seine Ursachen und wie man ihn behandelt - Mann mit Glatze

  • Chemische Behandlungen

 

Unter anderem ist das Praktizieren von Bestrahlungsbehandlungen eine sehr häufige Ursache für Haarausfall, so dass es möglich ist, ihn später zu heilen. In einigen Fällen kenne ich jedoch nicht den gleichen üblichen Weg.

 

  • Betonen, Haarausfall beim Mann.

 

Es kann eine der häufigsten Ursachen für unseren Haarausfall sein, und es ist so, dass das Durchleben von stressigen Episoden, die einen emotionalen Schock implizieren, dazu führt, dass die Dicke der Strähnen abnimmt, sie schwächt und den Ausfall verursacht.

 

Die gute Nachricht ist, dass dieser Verlust nur vorübergehend ist und Sie sich allmählich erholen können.

 

  • Haarprodukte und Behandlungen

 

Die Verwendung bestimmter Produkte, um das Haar zu formen, Feuchtigkeit zu spenden und Chemikalien anzuwenden, um es unter anderem zu glätten, kann ebenfalls Haarausfall verursachen. Wenn Sie Ihr Haar lang tragen und davon träumen, es mit Zöpfen oder engen Zöpfen hochzuheben, sagen wir Ihnen ebenfalls, dass dies zu Traktionsalopezie führen kann, die mit einer guten Pflegeroutine ebenfalls reversibel ist.

 

Was sind die Risikofaktoren für Glatzenbildung?

 

Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die das Risiko für Glatzenbildung erhöhen, wobei einige Faktoren mehr als andere beeinflussen:

 

  • Nachlass
  • Alter
  • Extreme Diätregime, die Sie erheblich abnehmen lassen.
  • Krankheiten.
  • Betonen.
  • Schlechte Ernährung.

 

Was sind die Symptome einer Glatze?

 

Haarausfall kann progressiv oder radikal auftreten, daher sind die häufigsten Symptome, die wir erleben können, die folgenden:

 

Vazol - Haarausfall beim Mann, seine Ursachen und wie man ihn behandelt - Mann mit Glatze

  • Progressiver Verlust, Haarausfall beim Mann.

 

Der allmähliche Haarausfall im oberen Teil des Kopfes ist am häufigsten und wird mit zunehmendem Alter akzentuiert, da der Haaransatz auf der Stirn zurückgeht.

 

  • Verlust nach Zonen

 

Ein weiteres Symptom ist Haarausfall in bestimmten Bereichen, der fleckige, kreisförmige Formen aufweisen kann und nicht nur am Kopf, sondern auch an anderen Stellen wie Augenbrauen oder Bärten auftritt.

 

  • Haarausfall, Haarausfall beim Mann.

 

Wir haben bereits angemerkt, dass Stress und Diäten oder Medikamente Haarausfall verursachen können und dass er extrem auftritt, da wir beim Kämmen Strähnen verlieren können, aber es tritt normalerweise vorübergehend auf.

 

  • Gesamtverlust, Haarausfall beim Mann.

 

Haarausfall kann nicht nur am Kopf, sondern am ganzen Körper auftreten, was altersbedingt, aber auch, wie bereits erwähnt, durch intensive chemische Behandlungen auftreten kann. Aber in anderen Fällen ist es auch vorübergehend und wiederherstellbar.

 

Wie kann Haarausfall bei Männern behandelt werden?

 

Behandlungen für Glatzenbildung sind optional, aber wenn Sie hier sind, ist es möglich, dass es das ist, was Sie am meisten über das Thema wissen möchte. Dennoch empfehlen wir im Voraus, dass Sie, bevor Sie auf eine Option zurückgreifen, einen Facharzt in der Nähe und denjenigen, der Sie führt, konsultieren, um die für Sie, Ihren Körper und vor allem Ihre Gesundheit am besten geeignete Lösung zu finden.

 

Zu den Alternativen zur Behandlung von Haarausfall bei Männern gehören:

 

Vazol - medizinischen Behandlung unterziehen - bemerken wir auch Juckreiz

  • Minoxidil, Haarausfall beim Mann.

 

Es ist eine Behandlung zur Behandlung von Haarausfall, stimuliert das Haarwachstum, verlangsamt den Haarausfall und ist bei Menschen unter 40 Jahren wirksamer. Bei ausgeprägten Einträgen funktioniert es jedoch nicht. Es hat Nebenwirkungen, die aufhören, wenn Sie die Einnahme des Medikaments beenden, sowie Wachstum und erneut auftretende Glatzenbildung.

 

  • Finasterid, Haarausfall beim Mann.

 

Es ist ein Medikament, das die Produktion von Testosteron in einer seiner aktivsten Formen blockiert und mit Kahlheit verbunden ist, wodurch der Haarausfall verzögert wird, aber wenn es gestoppt wird, tritt es wieder auf.

 

Vazol - medizinischen Behandlung unterziehen - bemerken wir auch Juckreiz

  • Plättchenreiches Plasma (PRP)

 

Dieses Verfahren besteht aus der Entnahme von Blut, um plättchenreiches Plasma zu sammeln und in die Kopfhaut zu injizieren, insbesondere in Bereichen mit stärkerer Glatze, die in mehreren Sitzungen angewendet werden, um das Haarwachstum zu stimulieren.

 

  • Haartransplantationen

 

Wie der Name schon sagt, besteht das Ziel darin, Haare aus den Stellen zu extrahieren, an denen sie weiter wachsen, um sie in Bereichen zu platzieren, in denen bereits Kahlheit besteht. Es erfordert mehrere Sitzungen, und dies ist eine kostspielige Behandlung.

 

Wann muss man bei Glatzenbildung zum Arzt?

 

Es gibt Situationen, in denen der Haarausfall nicht mehr durchschnittlich ist oder an den Rand einer Behandlung oder eines Umstands gebunden ist. Dies sind einige Gründe, zum Arzt zu gehen:

 

Vazol - medizinischen Behandlung unterziehen - bemerken wir auch Juckreiz

  • Wenn der Haarausfall atypisch, schnell, generalisiert oder fleckenförmig auftritt.
  • Bei Haarausfall bemerken wir auch Juckreiz, Hautirritationen, Rötungen, Schuppen, Schmerzen oder andere ähnliche Symptome.
  • Wenn Sie sich einer medizinischen Behandlung unterziehen, sollte diese Nebenwirkung gemeldet werden.
  • Vor Beginn einer Behandlung der Glatze, die die Einnahme eines Arzneimittels beinhaltet.

 

Glatze ist keine Verurteilung unseres Images. Im Gegenteil, viele Menschen erreichen ihr heißestes Selbst ohne Haare auf dem Kopf.

 

Wenn es jedoch nicht Ihr Stil ist, konsultieren Sie vor Beginn einer Behandlung Ihren Arzt und vermeiden Sie andere Arten von Gesundheitsproblemen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert